Christian Awe

Malerei

Der Berliner Künstler Christian Awe ist international bekannt für seine explosiven Farbkreationen. Im Mittelpunkt seiner komplexen Werke steht dabei die Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Malerei und das Ausloten ihrer Grenzen. Awes Werke sind geprägt von einer intensiven Strahlkraft und Dynamik.

Andrew Clive Davies

lautmalerische Kunstobjekte

Seit den frühen 70er Jahren wird die Kunst von Andrew Clive Davies von Klängen, Geräuschen, Sprache, Stille und Musik inspiriert. Mit einer Vielfalt  unterschiedlichster Medien entwickelt er dabei eine skulpturale Prozesskunst, die den:die Betrachtende:n sowohl intellektuell als auch sinnlich fordert.

Karin Gier

Malerei & Assemblage

Seit etwa 20 Jahren arbeitet Karin Gier mit Erden aus dem heimischen Tagebau, der Umgebung oder von unterwegs. Auch Fundstücke mit ihren Abnutzungs- und Verwitterungsspuren wandern ins Atelier und sind oft Bestandteile ihrer Bilder und Assemblagen.

Line Jastram

Wandarbeit & Schmuck

Line Jastram ist Goldschmiedin, Bildhauerin und freischaffende Künstlerin. Ihre Arbeiten sind so vielfältig wie die Themen, die sie im Alltag bewegen. Das Spiel mit Materialien, die Kombination aus Metallischem und Organischem, ist ein wiederkehrendes Merkmal ihrer Werke, das sie in unterschiedlichste Formen gießt, hämmert, zeichnet oder malt.

Kora Jünger

Zeichnung

Kora Jüngers Zeichnungen sind rotzig frech und provokativ plakativ. Sie nutzt Symbole, Sprüche und Stimmungen, um Emotionen zu evozieren, die unmittelbar an gesellschaftliche Diskussionen gekoppelt sind. In ihrer Direktheit fordert sie die Betrachtenden heraus Stellung zu beziehen oder Widerstand zu leisten.

dekern / Thomas Kern

Malerei

Thomas Kern ist ein getriebener, kunstbesessener Expressionist – alles muss raus und zwar in seiner Sprache: Kunst. Wenn „dekern“ etwas nicht sofort erfassen kann, so findet er mit Sicherheit schnell ein kreatives Hilfsmittel: Performance, Farbe, Schrott, Klänge oder Worte und das mit viel Humor und philosophischem Verständnis.

Thomas Kläber

Fotografie

Mit Thomas Kläbers Umzug aus dem heutigen Elbe-Elster-Kreis nach Cottbus eröffnete sich für ihn in den 80er Jahren ein neues Blickfeld auf die vom Braunkohleabbau in Anspruch genommenen Landstriche. 

Michael Kruscha

Malerei

Mit malerischen Arbeiten, Collagen und der Kamera dokumentiert Michael Kruscha seit 2011 die klaffenden Wunden und rauen Oberflächen von unzugänglichen und gestörten Landschaften seiner alten Heimat.

Katrin Meissner

Objekte

Für Katrin Meissner ist alles schon da. Sie sieht, fühlt die Natur in Demut. Und Natur ist Kunst. In ihren Werken verarbeitet sie regionale Naturmaterialien wie Kohle, Sand, Erde, Staub, Bitumen, Kreide, Ockerschlamm, Asche, Steinmehl und Lehm. Sie bearbeitet das Material mit unkonventionellen Werkzeugen wie Pflanzenteilen oder gebundenen Zweigen und gießt, formt und reibt sie in Strukturen, Farbflächen und vielschichtige Anordnungen.

Naturfamilie

Videoinstallation

Die Naturfamilie besteht aus Sandra, Elisa und Silva. Die drei Frauen haben einen alternativen, nachhaltigen Lebensstil mit ihren Familien eingeschlagen und dokumentieren diesen künstlerisch mit der Kamera. Seit diesem Jahr sind die Filme einem interessierten Publikum online zugänglich. In unaufgeregten, ruhigen Bildern unterlegt mit selbstaufgenommener Musik filmen die Künstler:innen ihren Lebensrhythmus und Alltag im Verlauf der Jahreszeiten.

Ilka Raupach

Skulptur

Ilka Raupach erkundet mit ihren Arbeiten das Verhältnis von Mensch und Natur. Mit allen Sinnen erforscht sie das Spannungsfeld der Natur- und Kulturlandschaften in ihrem Entstehungs- und Entwicklungsprozess. Sie nimmt Einfluss auf Landschaften ohne dabei ihren natürlichen Lauf zu irritieren, dennoch verändern ihre Skulpturen die Spuren, die der Betrachtende im Raum hinterlässt.

Mona Schaffer

Malerei

Mona Schaffer transformiert Räume durch ihre Kunst, die mit viel Farbe und Energie vielschichtige Seelenlandschaften aufzeigen, Erinnerungen und Gefühle erwecken, die in einem jeden Menschen schlummern. Ihre Werke regen zur ehrlichen Innenschau an und sind ebenso ihr Resultat. Es sind keine realen Landschaften, vielmehr entspringen sie der emotionalen Natur eines jeden Einzelnen, der:die ihre Werke betrachtet.

Ursel Schaffer

Holzschnitt & Malerei

Ursel Schaffer nutzt die Techniken Holzschnitt und Malerei, um stimmungsvolle Landschaftskompositionen zu erschaffen. Ihre Motive findet sie bei Spaziergängen in der Natur: die Schönheit des Wildwuchses, die Geometrie des Ackerlands oder die ungestüme und respekteinflößende Unberührtheit von unwegsamen Gebirgszügen.

Christin Wilcken

Papierarbeit & Zeichnung

Auf gespanntem Papier entfalten sich bei Christin Wilcken puristische Landschaften in zurückgenommener Farbigkeit. In ihrer methodischen Vorgehensweise der erkundenden Variation gelingt es ihr, eine Sprache der entschiedenen Reduktion zu entwickeln.