Das ist Liuba Gallery

Liuba Gallery ist eine zeitgenössische Kunstgalerie mit Massagen, ein Experimentierort für alle Sinne. Mit all unseren Sinnen erfassen, begreifen und erleben wir die Welt und genau deshalb genießen wir Kunst. Liuba bringt Kunst und Körper auf unterschiedlichsten Ebenen zusammen und ermöglicht dadurch ein einmalig anderes Kunst- und Körpererlebnis.

Auf 77qm Fläche werden verschiedenste Künstler:innen, Techniken, Medien und Ausdrucksformen ausgestellt, um neue Sichtweisen auf (regional) relevante Themen zu erschließen. Über den Zeitraum eines Jahres finden vier thematisch unterschiedliche Gruppenausstellungen statt. 2021 wird dem “BAU” und seinen Vorsilben (Überbau, Anbau, Abbau, Neubau) gewidmet. In den Galerieräumen findet auch die Kunstmassage statt, die in das Ausstellungskonzept eingebettet ist. Für Neugierige gibt es auch eine Testmassage und für Zurückhaltende eine ganz klassische Wellnessmassage.

Ich hoffe darauf, dass Liuba Gallery & Massage langfristig weitere Akteur:innen aus der Region zum Experimentieren und Nachsinnen einlädt und auch als Veranstaltungsort angebommen wird.

So kam es zur Idee

Meistens kommen die besten Ideen ganz unverhofft in Umbruchs- oder Krisenphasen. Ich möchte auch alle anderen dazu ermutigen die Corona-Pandemie als Chance zur Einkehr und Umorientierung zu nutzen. Vor 4 Monaten wohnte ich noch in Berlin und arbeitete freiberuflich als Gründungsberaterin und Grafikerin, in den Sommermonaten an der Ostsee als Masseurin (mimassage). In meiner Freiberuflichkeit machte sich das Auftragsloch „Corona“ bemerkbar. Ich dachte: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“. Mit meinem gesamten finanziellen Polster zog ich, wie ich es schon lange ersehnt hatte, wieder in die kleinstädtischen und ländlichen Räume Ostbrandenburgs mit dem Wunsch selbst zu gründen. Nach unzähligen unterschiedlichen Ideen (Wellness Concept Store, Haus der Ideen etc.) entstand Liuba. Liuba verbindet alle meine Leidenschaften zu einer Einheit: Kunst, Grafik, Marketing, Beratung, Massagen, Menschen. Und was könnte für einen kreativen Ort passender sein als der Name der sorbischen (wendischen) Göttin des Frühlings, der Liebe und der Fruchtbarkeit?

Zur Gründerin

Liuba wurde von der Kulturmanagerin und Masseurin Miriam Büxenstein ins Leben gerufen. Sie hat an der Europa-Universität Kulturwissenschaften, Kulturmanagement und Kulturtourismus studiert und bereits in verschiedenen Galerien u.a. in Ahrenshoop und Dublin gearbeitet. Sie ist seit 2016 selbstständig und als Gründungs- und Unternehmensberaterin aktiv. Durch die Gründerwerkstatt Lokalhelden e.V. und ihre Doktorarbeit zum Thema „Gründung als Lebensform im ländlichen Raum Ostdeutschlands“ hat sie sich auf ihre eigene Gründung vorbereitet. Ihre Liebe zur Kunst und zu Körpern hat sie in ein multisensorisches Erlebnis für Körper, Geist und Seele verwandelt.

Kontakt: miriam@liuba-gallery.de  
0176 3297 9100