Mona Schaffer

Mona Schaffer transformiert Räume durch ihre Kunst, die mit viel Farbe und Energie vielschichtige Seelenlandschaften aufzeigen, Erinnerungen und Gefühle erwecken, die in einem jeden Menschen schlummern. Ihre Werke regen zur ehrlichen Innenschau an und sind ebenso ihr Resultat. Es sind keine realen Landschaften, vielmehr entspringen sie der emotionalen Natur eines jeden Einzelnen, der:die ihre Werke betrachtet.

In ihren Arbeitsserien erschafft sie einen emotionalen Kosmos, Stimmungen, die in fließenden, bewegten Farbkompositionen ihren Ausdruck finden. Die Vielschichtigkeit der abstrakten Arbeitsmotive und die geschichtete Arbeitsweise spiegeln die Komplexität der eigenen Gefühle wider. Kein schwarz und weiß, ein bunt, transparent und überlagert, ein schrill, ruhig und sensibel in ihrer Gleichzeitigkeit. Das Spiel mit dem Verhältnis der einzelnen Arbeiten zueinander kreiert neue Bedeutungen und Perspektiven, vertieft das Verständnis für den größeren Zusammenhang.

Lebenslauf

seit 2018 freischaffende Künstlerin

2012-2018 Bachelorabschluss in Innenarchitektur an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule, Halle

2016 – 2017 Studium der bildenden Künste und Szenographie an der ISA, Universidad de las Artes, Havana, Cuba

2011 – 2012 Studium der Medien- und Kommunikationswissenschften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ausstellungen und Preise

 2018
„Replantar und Idéa Espacial“, Freiraumgalerie, Halle (Saale)

verschiedene Werke bei halART, Halle (Saale)

2016
DAAD-Stipendium “Promos”, für Auslandsstudien

AIT Interior Scholarship der STO foundation

Weitere Informationen zur Künstlerin unter: www.monaschaffer.com